Unsere Anreise nach Skagen – Beginn unserer Benefiz-Radtour

Am 12.05.2016 soll nun unser Abenteuer “1. Benefiz-Radtour des FREUNDE RADELN e.V.” beginnen. Um 04:00 Uhr war Treff für alle mitfahrenden Teammitglieder. Da unser Team “Harz”, bestehen aus Susi und Lars, die weiteste Anreise zum Treffpunkt hatten, mussten die beiden schon um 02:00 Uhr aufstehen. Für die anderen drei Teammitglieder reichte es, um 03:00 Uhr aus dem Bett zu fallen. Aber das war nebensächlich – Aufgrund der Aufregung konnte sowieso keiner richtig schlafen. Nur Steffen musste ausgeschlafen sein, denn er hat sich bereit erklärt, unser Teammobil zu fahren. Um 04:45 Uhr waren dann auch die letzten Gegenstände verstaut und es konnte losgehen.

Bei Schönebeck ging es auf die A14 in Richtung A2 Magdeburger Kreuz um dort auf die A2 in Richtung Hannover zu fahren. Die Stimmung im Tourmobil war fantastisch. In Hannover wechselten wir auf die A7 in Richtung Hamburg. In Schwarmstedt bei der Bäckerei Vatter – Café & Bistro gab es dann nach ca. 200 km um 07:25 Uhr erst einmal ein ordentliches Frühstück. Gut gestärkt fuhren wir dann weiter in Richtung Hamburg und weiter auf der A7 nach Flensburg. Dort mussten wir dann das erste mal Nachtanken. Um 11:15 Uhr überquerten wir die deutsch – dänische Grenze und fuhren weiter auf der E45 über Kolding, Aarhus nach Aalborg. Hier wechselten wir auf die E39 in Richtung Hirtshals. Kurz vor Hirtshals gib es von der Autobahn runter auf die Landstrasse. Die letzten 60 km ging es langsamer voran und wir konnten uns Streckenweise schon einmal unsere Fahrradroute des nächsten Tages ansehen. Um 16:30 Uhr kamen wir nach 850 km an unserem Zielort – dem Paul Egg Campingplatz in Skagen an.

Hier wurden wir äußerst freundlich empfangen. Die Mitarbeiterin an der Rezeption erwartete uns bereits. Hier zeigte sich die hervorragende Vorbereitung durch VisitDenmark und dem Dänischen Campingrat. Nach Empfang unserer Einfahrtskarte und der Duschkarten durften wir auf den uns zugewiesenen Stellplatz fahren. Alle waren glücklich, dass wir endlich am Ziel waren.

Wir bauten in Windeseile unser Camp für die Nacht auf und sortierten das Tourmobil um, damit es für die nächsten Tage organisiert zugeht.

IMG_0748Nach der langen Fahrt haben wir uns einen ausgedehnten Spaziergang gegönnt. Als Ziel kam an diesem schönen Landstrich nur die nördlichste Spitze von Dänemark und der Zusammenfluss von Nord- und Ostsee in Frage. Also machten wir uns auf den Weg. Inspirationen von unserer Wanderung finden sich in unserer Galerie wieder. Nach 2 Stunden und 10 km Fußmarsch kamen wir zurück in unser Camp. Jetzt hieß es nur noch “Hunger”. Nach einem ausgedehnten Abendbrot war das ganze Team einfach nur noch müde. Gegen 22:00 Uhr waren alle in ihren Betten verschwunden, denn am nächsten morgen sollte es heißen:

06:00 Uhr aufstehen

Mit einem Foto vom Sonnenuntergang an Nord- und Ostsee möchten wir diesen Tag beenden.

 

12.05.2016 Anreise Nach Skagen

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.