Wie alles begann

Im Jahr 2014 hatten Thomas und Steffen die Idee, einmal den deutschen Teil des Nordseeküstenradweges zu befahren.

Während der Weiterentwicklung unsere Idee wurden wir von vielen Freunden Kollegen als „Verrückt“ erklärt, was unseren Ehrgeiz – den Plan auch tatsächlich umzusetzen – nur stärker werden ließ. Als unsere Kollegen Daniel und Uwe von unserer Idee erfuhren, wollten sie sich auch spontan daran beteiligen. Im Rahmen eines Meetings zur Tourenplanung kam uns nun der Gedanke, nicht einfach nur eine „Fahrradtour“ zu machen, sondern mit unserer sportlichen Aktion auch etwas Gutes zu tun – das Projekt „Freunde radeln“ war geboren. Um dieses Projekt auch nach außen entsprechen zu publizieren gründeten wir die Aktionsgruppe „Freunde radeln“ und beschlossen, dass dieses Projekt keine Eintagsfliege bleiben soll. Aus der einstigen Aktionsgruppe ist mittlerweile ein gemeinnütziger und mildtätiger eingetragener Verein geworden, der

FREUNDE RADELN e.V.